Sonderausstellung

Die Ausstellung „entrechtet, vertrieben, ermordet – Verfolgte des Nationalsozialismus in Schaumburg“ ist vom 31. Oktober 2020 bis zum 3. Januar 2021 im Museum Amtspforte zu sehen.

Der Förderverein ehemalige Synagoge in Stadthagen hat diese Wanderausstellung erarbeitet, um gerade in Zeiten von steigender Gewalt gegen Minderheiten auf Einzelschicksale Verfolgter des Nationalsozialismus aus Stadthagen, Bückeburg, Rinteln, Bad Nenndorf, Rodenberg, Lauenau, Sachsenhagen, Nienstädt, Obernkirchen sowie Ahnsen aufmerksam zu machen.

Die Ausstellung ist zu den Öffnungszeiten des Museums Amtspforte zu besichtigen, danach wandert diese in die diversen Schaumburger Schulen. Schulklassen und Gruppen können auf Anfrage auch außerhalb der Öffnungszeiten geführt werden.